Der Banking-Browser VR-Protect

Mit VR-Protect noch mehr Sicherheit beim Online-Banking

Online-Banking mit unserem Zwei-Schritt-TAN-Verfahren ist sicher. Vorausgesetzt, auf Ihrem Rechner ist auch alles in bester Ordnung.

Oder kommt es schon mal vor, dass die Sicherheitseinstellungen auf Ihrem PC nicht aktuell sind oder Sie ein Auge zudrücken, wenn es um die Kontrolle Ihrer Daten geht? Verstehen wir! Und deshalb bieten wir Ihnen zusätzlich zum verlässlichen Transaktionsverfahren einen Extra-Schutz für Ihr Online-Banking: mit VR-Protect.

Den VR-Protect finden Sie als Download rechts neben der Finanzübersicht im gesicherten Bereich des Online-Bankings.

Häufige Fragen zum Banking-Browser VR-Protect

Muss ich VR-Protect regelmäßig aktualisieren?

VR-Protect zeigt erforderliche Updates von ganz alleine an und führt diese selbständig durch. Nach wenigen Sekunden ist das Update abgeschlossen und Sie können ganz normal weiterarbeiten.

Kann ich VR-Protect auch nutzen, um außerhalb der Internetseiten meiner Bank sicher zu surfen?

Das ist leider nicht möglich. VR-Protect wurde speziell für das sichere Aufrufen des Online-Bankings entwickelt. Seiten, die nicht zum Internetauftritt Ihrer Bank gehören, können mit VR-Protect deshalb nicht aufgerufen werden.

Kann ich VR-Protect auch mit einem anderen Browser als dem Internet Explorer nutzen?

Der Internet Explorer ist standardmäßig auf jedem Windows-PC vorhanden und wird von vielen Windows-eigenen Programmen genutzt. Er ist somit ein fester Bestandteil des Windows-Betriebssystems. VR-Protect nutzt einige Teile des Internet Explorers und umhüllt diese mit mehrfachen Sicherheitsmechanismen.

In der Praxis bedeutet dies:

  • Jeder beliebige Browser kann zum normalen Internet-Surfen verwendet werden.
  • Der Internet Explorer braucht nicht als Standard-Browser eingestellt zu sein.
  • Aus Sicherheitsgründen sollte der Internet Explorer dennoch immer auf dem neuesten Stand sein (ebenso wie die anderen Windows-Bestandteile).
  • Für das Online-Banking mit VR-Protect ist die Version 9 des Internet Explorers (oder höher) erforderlich.
Was sind die "virtuelle Tastatur" und der "Tastaturrauscher"?

Durch die "virtuelle Tastatur" und den "Tastaturrauscher" wird das Online-Banking mit VR-Protect noch sicherer.

Die sogenannte "virtuelle Tastatur" ist eine im Banking-Browser VR-Protect integrierte Bildschirmtastatur. Wie im nachfolgenden Bild ersichtlich, rufen Sie diese virtuelle Tastatur über das Tastatur-Symbol in der Menüleiste von VR-Protect auf. Damit können Sie Ihre Konto- und Login-Daten über die Maus am Bildschirm eingeben anstatt über Ihre normale Tastatur. Somit erschweren Sie potenziellen Angreifern, Ihre Tastatureingaben mitzulesen.

Der automatisch im Banking-Browser VR-Protect integrierte "Tastaturrauscher" stört das mögliche Abhören Ihrer Eingaben über die normale Tastatur, indem er virtuelle Tastatureingaben erzeugt. Damit wird potenziellen Angreifern das Mitlesen der Eingaben an Ihrer Tastatur erschwert.

Virtuelle Tastatur im Banking-Browser